Diese vierbeinigen Rabauken gehören auch zu unserer Truppe: Anuk, auch Nucki oder Schnuppi genannt. Ein Mischling, von mir gefunden im Tierheim in Oldenzaal, ursprünglich über Bosnien eingereist. Ein lustiger Typ, geboren im Frühjahr 1999, kastriert. Er ist  immer zum Blaffen aufgelegt, sobald was zu sehen oder hören ist. Er begleitet mich nun schon fast 10 Jahre und ich hoffe, dass es noch lange so bleibt. Schnuppe mag nicht mit unseren Katzen schmusen, hat sie und ihren gemeinsamen Lebensraum aber immer akzeptiert. So langsam wird er älter, läuft nicht mehr so schnell und schläft gern lange in Steffis Bett. Wir nennen ihn in letzter Zeit auch liebevoll "unser alter Mann".

 

Der zweite "Bär" ist Max(e). Er ist im April 2007 geboren und ein echter Golden Retriever. Im Gegensatz zu Nucki läßt er die Katzen neben oder auf sich kuscheln und schlafen. Er ist auch nie böse, wenn unsere Mädels ihn putzen. Maxe wird von all unseren Katzen immer mit Köpfchen begrüßt. Unser Goldie ist auch wirklich goldig und sehr gelehrig. Er bringt leere Plastikflaschen in die Kiste oder im Sommer auch die kleine Gießkanne. Er darf auch die Schaufel tragen, wenn wir die Katzenklos saubermachen. Also eine echte Hilfe! Nur Auto fährt er nicht gerne, hat sich aber die Kotzerei kurz vor Ende der Fahrt abgewöhnt. Gott sei Dank! Im Sommer 2009 haben wir ihn zum ersten Mal scheren lassen, er fands toll. Endlich war's ihm nicht mehr so warm.

  

zurück

 

 

 


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!